Resilienz & Kollaps ökologisch-ökonimischer Systeme

CourseResilienz und Kollaps ökologisch-ökonomischer Systeme
InstructorProf. Dr. Staefan Baumgärtner, Yuki Henselek, M.Sc. (SS 19)

 
stefan.baumgaertner[at]ere.uni-freiburg.de

yuki.henselek[at]ere.uni-freiburg.de
PrerequisitesIntroduction to EES
Corresponding moduleSpecialization Option: EES I or II, Human and the Environment
Resilienz bezeichnet die Fähigkeit eines Systems, seine wesentlichen Strukturen und Funktionen auch unter Störungen und Stress aufrecht zu erhalten. Für die nachhaltige Entwicklung ökologisch-ökonomischer Systeme unter Bedingungen großer Unsicherheit und dynamischen Wandels ist die Erhaltung ihrer Resilienz eine Schlüsselvoraussetzung: Wie können wirtschaftlich genutzte Ökosysteme so gemanagt werden, dass die heutige Nutzung ihrer Funktionen und Leistungen nicht die Möglichkeit zukünftiger Nutzung gefährdet?In diesem Seminar wollen wir uns interdisziplinär – gestützt auf grundlegende Beiträge aus Ökologie, Ökonomie und Systemwissenschaften –mit der Frage auseinandersetzen, welche Erklärungskraft das wissenschaftliche Konzept der Resilienz für die Analyse und das Verständnis der Beständigkeit, oder umgekehrt des Kollapses, von Staaten und Gesellschaften hat, die ökologische Ressourcen (un)wirtschaftlich nutzen. Was genau kann man unter Resilienz verstehen? Von welchen determinierenden Faktoren hängt die Resilienz eines ökologisch-ökonomischen Systems ab? Wie kann man ökologisch-ökonomische Systeme auf ihre Resilienz hin analysieren, und welche Indikatoren für Resilienz gibt es? Wie gestaltet und managt man ein System so, dass es resilient ist?


! Registration dates of technical faculty apply, course taught in German, register via email to sabine.sane@ucf.uni-freiburg.de !

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *